Ostermarsch 2016: Stopp deutscher Waffenexporte in Kriegsregionen

 

Ostermarsch 2016: Stopp deutscher Waffenexporte in Kriegsregionen

Das Siegener Zentrum für Friedenskultur (ZFK) empfiehlt, den diesjährigen Osterausflug mit der Teilnahme am Ostermarsch 2016 zu verbinden.

Kommt zum Ostermarsch Büchel am Ostermontag, 28. März 2016, 15.00 Uhr: Kundgebung in der Nähe vom Haupttor des Fliegerhorstes Büchel/Eifel gegen die Stationierung von US-Atomwaffen in Deutschland. Rolf Plessner, Friedensaktivist aus Siegen, fährt hin und sucht noch eine Mitfahrerin/einen Mitfahrer. Tel: 0271-20521.

Kommt zum Ostermarsch Rhein-Ruhr vom 25. – 28. März 2016 u.a. in Düsseldorf, in Gronau und in mehreren Städten des Ruhrgebiets mit Abschlussveranstaltung in Dortmund.

„Die Ostermarsch-Proteste richten sich in erster Linie gegen die deutschen Waffenexporte an die kriegführenden Staaten im Nahen Osten und gegen den Kriegseinsatz deutscher Tornados in Syrien. Die Rüstungsexporte und die Kriegseinsätze in Syrien steigern die Verzweiflung der dort lebenden Menschen, die dann ihre letzte Hoffnung in der Flucht nach Europa sehen. Die Kriegspolitik der Bundesregierung und der anderen Staaten muss deshalb sofort gestoppt werden“, erklärt Bernhard Nolz, Aachener Friedenspreisträger und Geschäftsführer des ZFK Siegen.

info@zfk-siegen.net

www.friedenspaedagogen.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>